UVA-1 KALTLICHTTHERAPIE

Neurodermitis?

Eine alternative Lichttherapie ohne Cortison

Annähernd 8 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter chronischen Erkrankungen wie die Neurodermitis. Alternative Therapien wie die UVA-1 Kaltlichtbestrahlung bieten eine cortisonfreie Behandlung ohne belastende Nebenwirkungen.

Die UVA-1 Kaltlichttherapie wird als etablierte Akut-Medizin in Krankenhäusern, Uni-Kliniken, Reha-Einrichtungen und Arztpraxen u.a. bei folgenden Indikationen eingesetzt:

  • Neurodermitis
  • Fibromyalgie
  • Sklerodermie
  • Akne
  • Depressionen
  • reumatoide Syndrome
  • hypertrophe Narbenbildung
  • Wundheilung
  • Parapsoriasis
  • Sarkoidose
  • Urticaria pigmentosa
  • Lupus erythematodes
  • eosinophiles Syndrom
  • Sonnenallergie

Nur ein Nebeneffekt ist bekannt:

Eine intensive, lang anhaltende Tiefenbräune!

Vom UVA-1 Kaltlicht geht keine Sonnenbrandgefahr aus, es ist frei von UV-C Strahlung,

UV-B Strahlung, kurzwelliger UV-A Strahlung und vom Infrarotlicht.

Private Krankenkassen bezahlen die Kaltlichttherapie!




Gesundheitspark Gifhorn